Grundschule Luhe-Wildenau           

       Flexible Grundschule                                  




ESIS - Was ist das?


Was ist ESIS?


ESIS ist die Abkürzung für Elektronisches-Schüler-Informations-System und wird bereits an vielen bayerischen Schulen verwendet, um die Kommunikation zwischen dem Elternhaus und der Schule zu erleichtern. Den ausführlichen Elternbrief dazu haben Sie bereits erhalten. Die Grundschule Luhe-Wildenau möchte dieses System demnächst einführen.

Bemerkung

Bitte bedenken Sie, dass eine für Sie bestimmte Information immer an alle von Ihnen im Formular angegebenen E-Mail-Adressen geschickt wird und somit auch jeweils bestätigt werden muss (siehe ESIS - Allgemeine Informationen). Geben Sie deshalb nur so viele E-Mail-Adressen, wie unbedingt nötig an.

Weitere Informationen zu ESIS finden Sie hier:

https://www.esis.de

Hinweise zum Datenschutz

Bei Ihrer Anmeldung werden Ihre E-Mail-Adresse(n), der Name Ihres Kindes und die von ihm besuchte Klasse elektronisch gespeichert. Diese Daten werden nur für das Elterninformationssystem ESIS verwendet und darüber hinaus weder genutzt noch an nicht mit der ESIS-Administration beauftragte Dritte wei­tergegeben. 
Mit der technischen Abwicklung von ESIS haben wir Herrn Herbert Elsner, Erlangen, betraut, der die Software entwickelt hat. Als Programmentwickler und in unentgeltlicher Dienstleistung hat er ebenfalls Zugang zu den wenigen o. g. Daten. Er darf diese jedoch nur zur Administration von ESIS und nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus ist er verpflichtet, die Informationen gemäß den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.


Diözese Regensburg

KRISENTELEFON – ein Angebot für Schüler/innen und Eltern

Fällt dir die Decke auf den Kopf?

Gibt es ständig Streit daheim?

Brauchst du jemanden zum Reden?

Bist du irgendwie in Not?

Dann ruf uns an!!

Gibt es Probleme mit der aktuellen Situation und Sie möchten mit jemandem darüber sprechen?

Benötigen Sie Hilfe, weil Sie Gewalt ausgesetzt sind?

RUFEN SIE UNS AN!

Anrufen können bei unserem „Krisentelefon“ Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern, die Gesprächsbedarf haben, jemanden zum Reden brauchen, denen die Decke auf den Kopf fällt oder die – schlimmstenfalls – tatsächlich in arger Not sind, weil sie häuslicher oder sexualisierter Gewalt o.ä. ausgesetzt sind.

Zeiten: Montag - Freitag, 9 – 12 und 14 – 17 Uhr

Nummer: 0160 / 96 69 65 29





BR-Lernangebot "Schule daheim" jetzt auch für Grundschüler

München (dpa/lby) - Das digitale Lernangebot "Schule daheim" von Bayerischem Rundfunk (BR) und Kultusministerium gibt es jetzt auch für Grundschüler. In Zeiten von Schulschließungen wegen des Coronavirus seien Videos, Audiobeiträge und Leseseiten nun auch für jüngere Schüler online, teilte der BR am Sonntag mit. Es gebe Inhalte für die Fächer Deutsch, Heimat- und Sachkundeunterricht (HSU), Musik, Religion und Ethik. Besonders im Bereich HSU sei das Angebot groß, hieß es weiter.

Abrufbar sind die Inhalte in der BR-Mediathek, bei ARD-alpha und in Kürze auch in dem Infoportal "mebis". Zuvor hatte es das unterrichtsergänzende Lernangebot schon für ältere Schüler gegeben


Weitere und ausführlichere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Kultusministeriums.

 www.km.bayern.de


HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Homepage der Grundschule Luhe-Wildenau   


Unsere Schule besuchen derzeit 99 Schüler aus der Gemeinde Luhe-Wildenau. Sie werden in 4 Klassen von 12 Lehrkräften unterrichtet und betreut.

Wir haben 26 Erst- und 21 Zweitklässler in zwei FleGS-Klassen. In den flexiblen Eingangsklassen arbeiten  Kinder im 1., 2. und 3. Schulbesuchsjahr zusammen.  Die beiden Kombiklassen 3/4  besuchen 31 Dritt- und 21 Viertklässler.

Unsere Grundschule wurde 2012 im Rahmen des Schulversuchs „Flexible Grundschule“, der in Kooperation des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus und der Stiftung Bildungspakt Bayern stattfindet, als Modellschule ausgewählt. Das Konzept sieht vor, dass die Jahrgangsstufen 1 und 2 an der Modellschule als flexible Eingangs-stufe organisiert wird. Diese kann entsprechend der individuellen Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler in einem Jahr, in zwei oder in drei Jahren durchlaufen werden. Auf diese Weise wird das erste schulische Bildungsangebot verstärkt an die individuelle Entwicklung des einzelnen Kindes angepasst. Die längere Verweildauer hat dabei keine Auswirkungen auf die Schulpflicht. Die flexible Eingangsstufe wird als jahrgangskombinierte Klasse eingerichtet, in der die Heterogenität der Schülerinnen und Schüler und die Verschiedenheit an Wissen und Erfahrung positiv genutzt wird. Inzwischen hat sich diese Organisationsform in der Eingangsstufe bewährt und wird als besonderes Angebot unserer Grundschule im Regelbetrieb fortgeführt.



Unsere Werkstätten

  • big_35076831_0_500-375
  • big_35076609_0_400-300
  • big_52104922_0_500-375
  • big_35130326_0_400-300
  • 35081815
  • big_35081835_1_289-400
  • 28463956


Unsere Schulleitung


                                                               Sandra Landgraf                             Alexandra Reitinger

                                                                   Schulleitung                                Stellv. Schulleitung

Foto: Foto Kraus, Vohenstrauß

Unser Schulpersonal


Klassenleitungen/Sprechstunden d. Lehrkräfte

Aus rechtlichen Gründen dürfen leider die Sprechstundenzeiten nicht mehr in der Homepage veröffentlicht werden.

                                   


                                    Unser Sekretariat        Unser Hausmeister


 

Unser Elternbeirat





Leitbild der Grundschule Luhe-Wildenau

Schule als Ort des gemeinsamen Lernens für Schüler mit unterschiedlichen persönlichen Voraussetzungen und Hintergründen.

Unser gemeinsames Ziel ist es, jedes Kind gemäß seiner Begabungen und Fähigkeiten zu fördern. Die Flexible Eingangsstufe wird dem individuellen Lern- und Leistungsvermögen der Schüler in besonderem Maße gerecht. Kombiklassen in den Jahrgangstufen 3 und 4 komplettieren das Angebot.

Das Lernen im Klassenzimmer wird durch den Unterricht in den schuleigenen Lernwerkstätten, im Experimentierraum, im modernen Computerraum und im Klassenzimmer im Freien aber auch an außerschulischen Lernorten, in Hinblick auf vielfältige Lernmethoden, ergänzt.

Ein wichtiger weiterer Mosaikstein in Sachen Individualisierung ist, für Schüler- und Lehrerinnen, die intensive Zusammenarbeit mit dem Mobilien Sonderpädagogischen Dienst des Förderzentrums Vohenstrauß, aber auch mit externen Kräften für die Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund.


Unsere Schul- und Hausordnung soll die Grundlage für ein friedliches  Zusammenleben und erfolgreiches Lernen und Arbeiten sein, bei dem sich  alle fair und mit gegenseitigem Respekt begegnen.

Schul- und Hausordnung

1. Verhalten im Schulhaus

Auf meine Mitschüler nehme ich Rücksicht.

Ich drängle und schubse nicht.

Ich gehe langsam und leise.

Meine   Jacke hänge ich an die Garderobe, ziehe meine Hausschuhe an und stelle  meine Straßenschuhe ordentlich unter die Garderobenbank.

Die Toilette ist kein Spielplatz und ich hinterlasse sie sauber.

Meine   Abfälle werfe ich nicht auf den Boden, sondern in die richtigen   Behälter. Auch wenn ich Abfall sehe, der nicht von mir stammt, hebe ich ihn auf und entsorge ihn.

Damit   ich mich in meiner Schule wohl fühle, gehe ich verantwortungsvoll mit fremdem Eigentum um und beschädige oder beschmiere keine Bücher, Tische,  Bänke und Wände.

Ich verwende keine mitgebrachten elektronischen Geräte in der Schule.

2. Verhalten im Unterricht

Ich achte auf Sauberkeit an meinem Arbeitsplatz.

Ich halte mich an die Gesprächs- und Klassenregeln.

Ich arbeite immer leise und konzentriert.

3. Verhalten in der Pause

Ich remple oder raufe nicht.

Ich beachte Ruhe- und Laufzonen.

Ich entsorge meinen Abfall in die dafür vorgesehenen Mülleimer.

Auf den Bänken darf ich sitzen, aber nicht gehen oder laufen.

Ich werfe keine Schneebälle.

In der Regenpause verhalte ich mich rücksichtsvoll.

Ich gehe beim ersten Läuten ohne zu rennen zu meinem Anstellplatz.

Informationen des Staatsministeriums für Kultus und Bildung

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst bietet auf seiner Homepage  (www.km.bayern.de ) ein umfassendes Informationsangebot für die ganze Schulfamilie. Sie finden dort nicht nur stets aktuelle Meldungen zum Schulgeschehen in Bayern, sondern auch wichtige Hinweise für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte.


Lernprogramme

Die Schule bietet Ihnen drei Internetprogramme zur kostenlosen Verfügung an.

Diese sind hauptsächlich für zu Hause gedacht, sollen aber bitte als Angebot – nicht als Pflicht – verstanden werden. Ihr Kind erhält eigene Zugangsdaten, diese sind für alle Programme gültig. An unserer Schule werden die Lernprogramme von Frau Dornheim verwaltet. Sollte also einmal ein Problem auftauchen (Passwort vergessen, Quiz nicht beendet, ...), dann wenden Sie bzw. Ihr Kind sich bitte an Frau Dornheim.

Antolin

Unter www.antolin.de erreichen sie mühelos die Internetplattform des Leseförderprogramms. Ziel dieses Programms ist es, die Schüler/innen nachhaltig zum Lesen zu motivieren. Nach dem Einloggen finden Sie auf der linken Seite verschiedene Buttons mit vielseitigen Informationen, im oberen Teil der Seite finden Sie die Suchmaschine. Hier müssen Sie einfach den Titel oder Autor des gewünschten Buches eingeben, auf `Suchen` drücken und es erscheint das Buch bzw. mehrere Bücher des Autors. Nun wird das entsprechende Buch angeklickt und sie gelangen zu einer Seite auf der Sie den Button `Quiz beginnen´ finden. Das Quiz stellt gezielte Fragen zum Inhalt des Buches – die Kinder merken rasch, ob sie ein Buch genau gelesen haben. Wenn ein Quiz gestartet wurde, dann wird es gewertet und kann nicht mehr abgebrochen werden.

 

 





Mathepirat

Mit den gleichen Zugangsdaten kann Ihr Kind unter www.mathepirat.de vielfältige Übungs-, Knobel-, Sach- und Geometrieaufgaben zu Hause am Rechner bearbeiten. Außerdem können das Kopfrechnen trainiert und Sudokus gelöst werden. Für eine richtig beantwortete Aufgabe gibt es Punkte. Die vergebene Punktzahl hängt auch davon ab, ob der Schüler eine jahrgangsadäquate Aufgabe oder eher eine Aufgabe für Jüngere oder Ältere gelöst hat. Außerdem wird berücksichtigt, ob sich der Schüler eine evtl. angebotene Hilfe hat zeigen lassen und auch, wie andere Kinder diese Aufgabe lösen.

ABC-Pirat

Unter www.abc-pirat.de gibt es Übungen zur Rechtschreibung für Grundschulen und weiterführende Schulen. Hier kann man durch gezieltes Training ähnlich der Arbeit mit einem Karteikasten seine Rechtschreibleistungen ver-bessern. Für richtig gelöste Übungen gibt es Punkte und in bestimmten Abständen Urkunden

Für alle Programme benötigen Sie einen Internetzugang.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Tipps für Internet

Internet-fit-werden
Am Anfang muss man sich erst zurechtfinden: so viele Möglichkeiten, Funktionen und komplizierte Begriffe!
Auf diesen Seiten lernen Kinder, wie das Internet funktioniert.
www.internet-abc.de
www.internauten.de
www.surfcheck-online.de

Kinder-Suchmaschinen

Übrigens ist Google als Suchmaschine für Kinder nicht geeignet.
Spezielle „Suchmaschinen für Kinder“ helfen, aus den unzähligen Angeboten im Internet die besten Kinderseiten zu finden.

www.fragfinn.de
www.blindekuh.de
www.helles-koepfchen.de
www.milkmoon.de

Alles, was Kinder interessiert
Im Internet gibt es viele Seiten, die ein besonders umfangreiches Angebot für Kinder haben. Hier gibt es Infos zu vielen aktuellen Themen. Spiele, Foren, Chats, Freizeitideen und vieles mehr.
www.kindernetz.de
www.tivi.de
www.toggo.de
www.kika.de
www.br-kinderinsel.de
www.lilipuz.de
www.scoolz.de

Spielen & Basteln
Viele Internetseiten bieten tolle Spiele und Ideen zum Basteln und Mitmachen –egal, ob allein oder zu mehreren.
www.die-maus.de
www.labbe.de/zzzebranetz
www.planetnemo.com/de
www.kidsville.de
www.kidstation.de
www.kidsweb.de

Wissenswertes - auch für die Schule

Ob Natur, Tiere und Technik, ob über Wissenschaft, Länder und Politik – zu fast allem gibt es im Internet spannende Seiten, die auch für Kinder verständlich geschrieben sind.

Aktuelles
www.geolino.de
www.wasistwas.de

Tiere
www.100tiere.de
www.oliswildewelt.de

Politik und Kinderrechte
www.hanisauland.de
www.kindersache.de
www.kinder-ministerium.de

Physik und Raumfahrt
www.physikfuerkids.de
www.esa.int/esaKidSde
www.avgoe.de/StarChild

Polizei und Sicherheit
www.kinderwache.de

Religion
www.kirche-entdecken.de